man holds woman face in hands

Silhouette Soft Faden

Downloads

Mit dem effektiven Fadenlifting Silhouette Soft können Mittelgesicht, Kieferlinie, Augenbrauen und Hals gestrafft werden.

Innovative Funktionsweise für viele Anwendungsgebiete.

Die Fäden bestehen hauptsächlich aus Poly-L-Milchsäure, die sich seit langem im medizinischen Einsatz bewährt. Der Faden wird mithilfe der Cones im Gesichtsgewebe verankert und dann durch Ziehen beider Enden das Gesichtsgewebe von diesen Widerhaken leicht komprimiert und somit geliftet. Durch die Zahl der Cones (8, 12 und 16) und deren Abstände (5 bzw. 8 mm) sind die Fäden auf unterschiedliche Einsatzgebiete und Voraussetzungen abgestimmt – von der Straffung der Haut im Halsbereich über das Anheben der Augenbrauen bis zum Wangenlifting.

Beliebte Anwendungsgebiete für das Silhouette Soft Fadenlifting

  • Nasolabialfalten
  • Marionettenfalten
  • Augenbrauen anheben/ Cat eyes/ Fox eyes
  • Jawline Framing, Unterkieferkonturierung, Jawline oder Kinnlinien-Konturierung
  • Gesichts- und Halsfalten
  • Wangenlift, Cheeklift oder Midfacelift

Kurze Behandlungszeit, langanhaltendes Ergebnis

In allen Fällen kommt es zu einer progressiven Wiederherstellung des fehlenden Kollagens samt sofortiger Straffung. Die Behandlungszeit beträgt weniger als eine Stunde (meist 30 bis 45 Minuten), das Ergebnis hält bis zu 24 Monate an. Bei erneuten Alterserscheinungen kann die Behandlung wiederholt werden.

Minimale Ausfallszeit

Viele Patient*innen können bereits am Tag nach der Behandlung wieder ihren Tätigkeiten nachgehen. Für 10 bis 14 Tage sollte aber eine besonders starke Beanspruchung der mimischen Muskulatur vermieden werden, weil z.B. übermäßiges Lachen die Cones lockern und damit den Lifting-Effekt vermindern kann. Gering ausgeprägte Blutergüsse und Schwellungen klingen meist nach wenigen Tagen ab. Ebenso lösen sich eventuell sichtbare leichte Einziehungen innerhalb der ersten Woche auf.

Kombination mit ergänzenden Behandlungen

Das Silhouette Soft Fadenlifiting kann mit Hyaluronsäure-Fillern, Botox oder Microneedling kombiniert werden. So kann etwa vor dem Fadenlifting ELLANSÉ® zur Kollagenstimulation eingesetzt werden. Der Faden stellt im Anschluss die Konturen wieder her. Zuletzt wird das Erscheinungsbild durch gezieltes Auffüllen einzelner Bereiche mit dem Filler verbessert.

Höchste Sicherheitsstandards

Der minimalinvasive Eingriff führt zu sofortigen Ergebnissen. Der Faden ist dabei vollständig resorbierbar. Entwickelt wurde Silhouette Soft Fadenlifting auf Basis höchster Sicherheitsstandards – über 400.000 Behandlungen in mehr als 70 Ländern sprechen für sich.